Schuljahr 2020 / 2021

Kölsch-Büllesbach, 14. Juli 2021

Endlich war es soweit: schulintern begrüßten die Schulkinder, das Kollegium und Frau Corbach, bildende Künstlerin, persönlich ein besonderes Mitglied der Grundschule Jungeroth: Chilli Chillkröte.

Chilli war im Zuge des Projektes „Kunst am Bau“ aus Steimel in Form von Styroporplatten unter die Bäume der Schulhofwiese der Grundschule Jungeroth in Kölsch-Büllesbach gewandert, wo sie sich auf einem schattigen Plätzchen niederließ. Viele verschiedene Beton- und Armierungsschichten, die ihre Erschafferin, die bildende Künstlerin Tanja Corbach, mit liebevoller Hingabe auftrug, gaben ihrem Körper Gestalt und Stabilität. Es entstand ein eindrucksvolles ca. 3 m² großes Kunstwerk, dem es aber noch an Farbe fehlte. Auch an dieser Stelle zeigte sich die Kreativität der Künstlerin, die die Schulkinder in den Schaffensprozess einbezog, indem diese eigene Keramikfliesen herstellen, mit Mustern gestalten und ihren persönlichen Traum oder Wunsch auf die Rückseite schreiben durften, die den Panzer der „Chillkröte“ heute in bunten Farben als Traumbogen zieren.

Es ist großartig, dass dieses Kunstwerk ein Objekt ist, das die Kinder als Sitz- oder Liegemöbel nutzen können, um dort zu „chillen“. Geleitet von der Form und den Farben des Traumbogens haben sie nun einen ruhigen Ort, an dem sie sich ihren Träumen oder einfachen Träumereien hingeben dürfen. Beides dürfte für größte Entspannung sorgen.

Chilli Chillkröte chillt auf dem Schulhof

Chilli Chillkröte chillt auf dem Schulhof

Kölsch-Büllesbach, 07.07.2021

Einen der wenigen Sonnentage nutzten die Schülerinnen und Schüler sowie das Personal der Grundschule Jungeroth für einen Ausflug mit der gesamten Schulgemeinschaft in den Zoo Neuwied. Nachdem sich ein Bus knapp vor dem Ziel ein wenig verfahren hatte, kamen dennoch alle gut gelaunt im Zoo an. Dort genossen alle den Aufenthalt und freuten sich, nach der langen Phase der vielen pandemiebedingten Einschränkungen unbeschwert die vielen Tiere beobachten zu können. Am Ende eines Ausfluges, der früher obligatorisch war und derzeit als rares Ereignis hochgeschätzt ist, gab es noch ein Souvenir oder ein Eis für die Kinder.

Wir bedanken uns bei der Verbandsgemeinde Asbach, die durch ihre großzügige Spende (Kostenübernahme für Busfahrt und Eintritt in den Zoo für alle Schulkinder der Verbandsgemeinde Asbach) den Zoo Neuwied unterstützt und unseren Schulkindern einen so wunderbaren Schultag bescherte!